Die Gesundheitsausgaben 2011

… sind in einer Mitteilung auf http://www.gkv-netzwerk.de/ nachzulesen; das statistische Bundesamt hat die Zahlen anlässlich des Weltgesund­heitstages mitgeteilt.

Die Gesundheitsausgaben betrugen damit 11,3 % des Bruttoinlandsproduktes. In den beiden Vorjahren lag dieser Wert noch bei 11,5 % (2010) beziehungsweise 11,8 % (2009).

Auf jeden Einwohner entfielen gut 3 590 Euro (2010: 3 530 Euro).

Related posts:

  1. 2011 – Diät und Abnehmen – Prognosen und Hoffnungen
  2. Das Bloggertreffen auf der Biofach 2011
  3. Qi Gong Kurs in Wiesbaden Herbst 2011
  4. 2011: Keine Chancen für Diäten – Wir kochen wieder wie wild…

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Bert: Es ist doch immer wieder interessant, auf welche Diät-Angebote manche Leute kommen!
  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...

Rubriken

Archive

Motivation