Der Maiswurzelbohrer – nur ein Beispiel

Eine “Randnotiz” über die Zustände in der industriellen Herstellung von Nahrungsmittel verdient unsere Aufmerksamkeit:

In mindestens vier Staaten der USA fressen sich Larven des Maiswurzelbohrers wieder durch die Wurzeln von Maispflanzen aus den Laboren von Monsanto. Nur neun Jahre nach der Markteinführung der transgenen Maissorte MON 863 haben die Schädlinge eine Resistenz gegen das von der Pflanze produzierte Gift entwickelt.

http://taz.de/Gentechnik-kapituliert-vor-Kaefer/!97203/

 

Wer also immer noch einem blinden Fortschrittsglauben anhängt, könnte ins Grübeln kommen. Oder eine Zusammenfassung zu einem Film lesen,

http://de.wikipedia.org/wiki/Food,_Inc.

oder sich diesen ansehen:

http://de.gloria.tv/?media=125010

Verwandter Artikel:

Nachhhttp://http://fressnet.de/blog/?p=768altigkeit und Diät

Related posts:

  1. Nebenwirkungen des Übergewichts – Beispiel Fersensporn
  2. Ziemlich beste Freundschaft – und die Gesundheit
  3. Pollmers Mogeleien am Beispiel: Salz – Wo ist die Obergrenze?
  4. Beispiel-Menüs aus der Portions-Diät
  5. Flyer für Übergewichtigen-Selbsthilfegruppe gestalten – Beispiel, Gegenbeispiel

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Katrin Schröder: Lieber Klaus-Peter Baumgardt, vielen Dank für diesen wunderbaren Blogbeitrag...
  • Tanja Praske: Hi Klaus aka @fressnet, ein fettes Danke für deine satirische Teilnahme an...
  • Antje: Ich habe nur ein paar Fragen, hab viel gelesen über Mangostantropfen und sehe nichts...
  • HundefreundLukas: Obwohl der Beitrag schon etwas älter ist, finde ich das trotzdem etwas krass
  • christine Bouzrou: Ich fand Ingwer mal ganz schrecklich. Mittlerweile liebe ich ihn :)

Rubriken

Archive

Motivation