Geschätzt 5000

Restaurants und Lokale in Italien sind in der Hand des organisierten ‘Verbrechens, der “Mafia”, schreibt der Stern.

Betrug und Erpressung, falsche Etikettierungen und illegale Schlachtereien gehören zu den Methoden der vor allem im Süden des Landes aktiven "Agro-Mafia".

Die Summe von rund 14 Mrd. Euro bezeichnet allerdings den Gesamtumsatz des “organisierten Verbrechens, das nun auch noch seine “Agro-Sparte” eröffnet haben dürfte. Eigentlich eine Zahl mit wenig Aussagekraft…

Related posts:

  1. Alkohol und Nikotin – im Fall der doppelten Abhängigkeit:
  2. Wer profitiert künftig vom Übergewicht?
  3. Roggenvollkornbrötchen, selbstgebacken, als Marschverpflegung
  4. Gesucht: Erfahrungsbericht zu Redumed Comp Ampullen N
  5. Vorurteile, ein dünner Anwalt der Dicken und eine Portion Massenwahn

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation