Geschätzt 5000

Restaurants und Lokale in Italien sind in der Hand des organisierten ‘Verbrechens, der “Mafia”, schreibt der Stern.

Betrug und Erpressung, falsche Etikettierungen und illegale Schlachtereien gehören zu den Methoden der vor allem im Süden des Landes aktiven "Agro-Mafia".

Die Summe von rund 14 Mrd. Euro bezeichnet allerdings den Gesamtumsatz des “organisierten Verbrechens, das nun auch noch seine “Agro-Sparte” eröffnet haben dürfte. Eigentlich eine Zahl mit wenig Aussagekraft…

No related posts.

Hast Du eine Anregung, Frage, Kritik oder ein Lob? Dann
Gib doch einen Kommentar ab!
(Aber keinen Quatsch schreiben!)

Frische Kommentare

  • Tamara: Vorab viele Dank für den unterhaltsamen Beitrag. Märchen im Biomarkt und Männer in der...
  • Wolfgang Pelz: Bei der Lebensmittelgrundver sorgung, wie du sie vorschlägst, liegen die...
  • Evelin: Lieber Klaus-Peter, Dein Bild vom Blumenkohl mit Kartoffeln aus dem Dampfgarer trieb mir...
  • Sebastian Arthofer: Spannend immer wieder zu sehen, ist der Vergleich zwischen Österreich und...
  • Evelin Foerster: Hallo Klaus-Peter, wunderbar nachdenklich machender, tiefsinniger Beitrag in...

Rubriken

Archive

Motivation