Essenspakete – Wut oder Demut?

Stellen wir uns doch kurz mal die Situation vor, kein Geld für Essen zu haben, Bedürftig zu sein. Sicher, niemand soll in D verhungern, und wir bekämen wöchentlich ein Paket mit unserer Essensration, das irgend jemand für uns zusammengestellt hat, ohne Rücksicht auf unsere Vorlieben, und diese “Versorgung” sollten wir über längere Zeit “genießen”.

Weiterlesen »

Frische Kommentare

  • Ulrike: Nachhaltigkeit und Produkte aus der Umgebung sind wichtig, da bin ich ganz bei dir. Alles...
  • Bine: Lieber Klaus-Peter, ich bin über die Foodblogbilanz2021 auf Deinem Blog gelandet und...
  • Evelin: Danke für diesen wunderbaren Artikel. Den Fotos sieht man an, dass die Gerichte...
  • Claudia: In diesem Artikel ist nicht immer klar, ob du etwas kritisierst oder empfiehlst –...
  • Andy: Also ich verbinde ja meinen Biergarten Besuch immer mit einer Fahrradtour und suche mir...

Rubriken

Archive

Motivation